Routenplaner

Routenplanung zur Trabrennbahn Gelsenkirchen

Strasse:
Stadt:
Land:
PLZ:


Anmelden



phone buero

Büro Pfingstjugendtreffen

Ringstr. 71,

45879 Gelsenkirchen

 

Tel.: 0209 95680382

 

Büro-Öffnungszeiten:
Dienstags von
18:00 bis 21:00 Uhr

 

buero@pfingstjugendtreffen.de


Kontakte

Programmheft

Programheft

Button

Button

Songcontest

Songcontest_Flyer_front2-1
gemeinschaftsaufgaben
Stand 25. Mai

Gästebucheinträge

Phil
Vielen Dank an die Organisatoren des PJT. Die zwei Tage waren ansolut genia...
Mittwoch, 15. Juni 2011
Leo
Das Fesival war wunderbar. Vielen Dank für all das Engagement und das viels...
Dienstag, 14. Juni 2011
Sandra Schäfer
Hallo, auf dem Pjt waren ja ziemlich viele Fotografen unterwegs. Werden die...
Montag, 13. Juni 2011
Paul
Die Seite kommt gut rüber, doch wo sind so elementare Infos wie Eintrittspr...
Mittwoch, 08. Juni 2011
Holger Berlin
Frage:
Ist es Sinnvoll, gute Videoaufnahmen von den größeren Veranstaltung...
Montag, 30. Mai 2011
Facebook MySpace Twitter Digg Delicious Stumbleupon Google Bookmarks RSS Feed 
Finanzrichtlinien für das 15. Internationale Pfingstjugendtreffen Drucken E-Mail
Dienstag, den 07. Dezember 2010 um 16:40 Uhr

III. Finanzrichtlinien für das 15. Internationale Pfingstjugendtreffen:

(beschlossen vom 2. Bundestreffen 7.11.2010)

Das 15. Internationale Pfingstjugendtreffen finanziert sich selbst durch:

  1. Vorfinanzierung des 15. Internationalen Pfingstjugendtreffens

Mit der Vorfinanzierung wollen wir Kosten von 25.000 € abdecken. Wir wollen diesmal deutlich mehr im Vorfeld einnehmen als bisher, um auf dem Pfingstjugendtreffen auch Preise senken zu können.

Dies soll erreicht werden durch die

 

  • Organisierung gemeinsamer Aktivitäten der Aktionseinheit an den Orten, wie Feste,

Turniere, Konzerte, Benefiz-Veranstaltungen

  • Gewinnung von Sponsoren und Spendern

  • Breiter Vertrieb eines Werbebuttons zur Werbung für das 15. Internationale Pfingst-jugendtreffen. Die Buttons sind beim ZKA für 0,70 €/ Stück erhältlich und können zum Festpreis von 1 € oder einem höheren Spendenpreis zur Mitfinanzierung des Pfingstjugendtreffens von den örtlichen Koordinierungsgruppen abgegeben werden.

  • Beantragung von öffentlichen Zuschüssen, Fördergelder u.ä.

 

2. Umsatzanteile an allen Aktivitäten auf dem Pfingstjugendtreffen:

Charakter der Aktivität

Veranstalter

% Umsatz

Pfingstjugendtreffen

% Umsatz

Abendveranstaltungen

Eintritt frei

Eintritt frei

Podiumsdiskussion

100 **

Tombola und Zeltplatz

20

80

Cafés

65

35

Bier- und Getränkestände *

45

55

Veranstaltungen, Spiele-, Bastel- u. Andere Stände mit Warenverkauf

(außer Bücher und Kunsthandwerk)

75

25

Essensstände

75

25

Bücher, Kunsthandwerk und CD`s +Videofilme

90

10

*die zentralen Getränkestände werden nur in Absprache mit dem ZKA an Gruppen vergeben

** die Frage von Eintrittsgeldern bei Veranstaltungen muss noch entschieden werden (auf dem 3. Bundestreffen)

 

3. Stand- und Nutzungsgebühren

Für reine Infostände (kein Verkauf) werden Standgebühren von 2,- Euro pro qm Nutzfläche erhoben.

Für die Nutzung der Bühne, Veranstaltungs-Zelte, Tische und Bänke vom Pfingstjugend-treffen wird eine Miete erhoben. Die Preise werden vom zentralen Koordinierungsaus-schuss festgelegt und bekannt gegeben, sobald die Nutzungskosten feststehen.

 

4. Spenden und Gewinnung von Sponsoren

Unser Ziel: insgesamt 30.000 Euro für die Organisierung des 15. Internationalen Pfingstjugendtreffens zu sammeln (inclusive Vorfinanzierung).

(dazu auch Nutzung der Bandenwerbung auf der Trabrennbahn)

 

5. Zur Mitfinanzierung des Büros sind alle Trägerorganisationen zu einer finanziellen Selbstverpflichtung in Höhe von 10-30 € /Monat und alle örtlichen Koordinierungs-gruppen in Höhe von 5-10€ / Monat für die Monate Januar bis Juni 2011 aufgefordert.

 

6. Die ausschließliche Währung auf dem Pfingstjugendtreffen sind unsere ausgegebenen „Wertmarken“. Dies stellt sicher, dass die Gesamteinnahmen des Pfingstjugendtreffens vollständig im Sinne des gegenseitigen Nutzens eingesetzt werden

können. (vorbehaltlich weiterer konkreter Überlegungen des 3. Bundestreffens)

 

7. Alle Einnahmen und Überschüsse werden zur Vorbereitung und Durchführung des 15. bzw. des nächsten Pfingstjugendtreffens verwendet.


Grundsätze und organisatorische Richtlinien 15. PJT

 

 Download Finanzrichtlinien für das 15. Internationale Pfingstjugendtreffen
Dateityp: pdf
Dateigröße: 81.10 Kb